Heilpraxis Claudia Kromm

TherapieverfahrenBioresonanz & Psychokinesiologie

Die Bioresonanz und Psychokinesiologie sind alternative Heilmethoden, die dem Körper Impulse zur Selbstregulation geben sollen. 

Wenn Sie Interesse an alternativen Heilmethoden haben, freue ich mich, mich mit Ihnen zusammen auf die Suche nach den Ursachen Ihres Problems zu machen.

Diese Behandlungsmethoden sind vom Säugling bis ins hohe Alter anwendbar,
z. B. bei Unruhezuständen bei Babys - Allergiebehandlung - Impfbegleitung - grippalen Infekten u.v.m.

Bioresonanzbehandlung

Was ist Bioresonanz?

Diese Therapie basiert auf den Erkenntnissen aus der Quantenphysik.
Hieraus ergeben sich Erklärungsansätze zur Wirkungsweise von z.B. Homöopathie, Akupunktur, Bachblüten, Schüsslersalze und auch der Bioresonanz.
Verdichtete Energie ist Materie, Wechselwirkungsquanten und Information. Alle Energiearten verhalten sich physikalisch wie Teilchen aber auch in  Schwingung.

Mit freundlicher Genehmigung zitiert aus dem Buch Bioresonanz: Eine neue Sicht der Medizin - Grundlagen und Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis
Autor: Dr. med. Jürgen Hennecke

..Prof. Fritz-Albert Popp gebührt der große Verdienst, von Zellen ausgehende elektromagnetische Schwingungsmuster in Form von Lichtteilchen bzw. Lichtquanten (Photonen) nachgewiesen zu haben. Er nannte Sie "Biophotonen". Nach seinen Untersuchungen sind sie für einen geregelten Ablauf des Zellmetabolismus unerlässlich.
In jeder Zelle finden pro Sekunde mehr als 10.000 biochemische Reaktionen statt...
...Und wie soll die Körperzelle aus Milliarden Schwingungsinformationen die für sie vorgesehen Information herausfinden?
Das Geheimnis heißt Resonanz, was Sie z.B. aus der  Musik und Akustik, es ist das gleiche Prinzip mit dem ein Fernseher aus dem Angebot hunderter, parallel  empfangener Sender/Programme die richtige, von Ihnen gewünschte Fernsehsendung aussucht. Oder ein Handy, das auch Millionen weltweiter Kommunikationen den richtigen Gesprächspartner findet. All das kann nur dann funktionieren, wenn die Frequenzmuster von Sender und Empfänger exakt in Resonanz gehen oder entsprechend abgestimmt wurden...
 

Jede Zelle, jede Substanz oder Körperregion haben ganz typische Frequenzen, aber auch Viren, Bakterien oder Parasiten. Hier setzt die Bioresonanz an. Schwingungen/Frequenzen werden vom Körper über Elektroden oder Sonden aufgefangen. Pathologische Frequenzmuster mit einem speziellen Bioresonazgerät moduliert / invertiert und an den Patienten zurückgegeben. So entsteht ein Schwingungsausgleich und Harmonisierung. Dem Körper kann so ein Impuls zur Selbstregulation und Regeneration gegeben werden.

Anwendungsbereiche:

Gerade bei Säuglingen oder Kinder die in kürzester Zeit eine rasante Entwicklung durchlaufen, kann es vorkommen, dass sie in einer Phase "feststecken" und gerade ein wenig in sich gefangen sind. Bevor sich über die Zeit bestimmte Muster manifestieren bieten hier die alternativen Heilmethoden eine gute Ansatzmöglichkeit sanft zu regulieren.
Dies meint nicht, dass es nicht normal ist, das Kinder mal etwas schlechter schlafen oder auch schlecht gelaunt und tortzig sein dürfen.
Aber fällt Ihnen als Eltern auf, dass ihr Kind im besonderem Maß z.B. geräuschempfindlich, ängstlich, schüchtern oder leicht zu reizen ist, kann häufig ein guter Ausgleich gefunden werden.
 

Ablauf einer Behandlung:

Nach einem ausführlichem Anamnesegespräch teste ich, je nach Fragestellung über die EAV, Kinesiologie oder direkt über das Bioresonanzgerät was die mögliche Ursache Ihrer Beschwerden sein könnte.
Gemeinsam besprechen wir die Möglichkeiten und Dauer der Behandlung.
Mit den entsprechende Therapieampullen wird dem Körper dann der Impuls zur Regulation gegeben. Begleitend ist es immer wichtig die Ausleitungsorgane in Ihrer Funktion zu stärken.
Einen besonderen Stellenwert in der Naturheilkunde hat der Darm. Hier sitzen für den Menschen wichtige physiologische Bakterien die unser Immunsystem unterstützen.  Es ist daher sinnvoll zu Beginn einer Behandlung auch diesen zu unterstützen.

 

 

Psychokinesiologieist die Entflechtung von brauchbaren und unbrauchbaren Lebensmustern.

Prägungen aus der Vergangenheit steuern unser Verhalten in der Gegenwart.

Alle Situationen in denen wir uns extrem unwohl fühlen, Vermeidungsstrategien entwickelt haben, wir wohl wissend überreagieren ohne es verhindern zu können, können Ihren Ursprung in einer Prägung aus der Vergangenheit haben.

Die Psychokinesiologie geht davon aus, dass alles in unserem Unterbewusstsein gespeichert ist und uns der eigene Körper den Weg zum ursprünglichen, prägenden Thema zeigt. Dieses kann dann aufgelöst werden.
Nichts wir ungeschen gemacht oder Auswirkungen verdreht , nur der Knoten der uns am Fortkommen, der eigenen Entwicklung hindert, wird gelöst. Das Gefühl zum Ereignis ändert sich, es nimmt nicht mehr die unangenehme Dominanz ein, die unser Handeln bestimmt hat.

Die Ursache
Die rechte und linke Gehirnhälfte bewertet und verarbeitet Informationen unterschiedlich. Dies kann zu einem Ungleichgewicht an Gefühlen auf eine bestimmte Situation führen, wenn diese nicht gut gelaufen ist oder gut abgefangen wurden. So entsteht eine Prägung in unserem Leben, die unbewusste Handlungen noch jahrzehnte später bestimmen kann.
z.B. steht die linke Seite für Struktur, Logisch, Verstand, Leistung
        die rechte Seite für Emotional, Bildhaft, Phantasie


Die Vorgehensweise
Jeder geht mit Situationen anders um. Für den einen ist die erlebte Situation kein Problem, den anderen nimmt sie stärker mit als man denkt.
Dies kann man über den Muskeltest herausfinden. Es werden Begriffe, Zeitspannen, Lebensumfeld, .... getestet. Das was uns stresst lässt den Muskel schwach werden (siehe auch Diagnoseverfahren). So bekommen wir nach und nach ein genaueres Bild von den Ursachen die zu unserem Verhalten passen. Nur dass wozu Sie bereit sind, wird zum Vorschein kommen. Wir arbeiten bewusst an den Themen und geben der Psyche Zeit alte Strukturen los zu lassen und neue Wege zu finden. Daher sind die Behandlungsintervalle (wenn nötig) meist in größeren Abständen mit ca 4  Wochen.

Die Lösung und Verarbeitung geschieht durch den sog. Stress-Release:
Negative Bindungen können hier gelöst werden und sich neu bahnen. Der Psyche kann wieder zu ihrer Kraft verhofen werden um sich unbefangen entfalten zu können.
Hierbei geht es darum, ein positives Bild oder Worte zu der ursächlichen Prägung zu finden. Sich diese dann vorzustellen und dabei die beiden Gehirnhälften in eine gleichwertige Verarbeitung der Situation zu bringen. Dies geschieht z.B. über das Halten der beiden Stirnbeinhöcker, aber auch durch Klopfakupressur der Meridiane oder EMDR (Augen-Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung).

Was ändert sich
Nach einem effektiven Stress-Ralease stellen wir fest, nicht nur das Gefühl zu der Situation hat sich geändert, sondern es entspringt auch eine neue unbeschwerte und freie Handlungsweise.
Die Kinesiologie stellt die Weichen von einem alten Gleis in "falscher" Richtung, zu einem neuen Gleis ohne unüberwindbar wirkende Hürden. Den Weg zum Ziel geht der Patient selbst!

Anwendungsbereiche:


So starten wir
Vor allem steht Ihr Wunsch der Veränderung.
Ein persönliches vertrauenvolles Gespräch in entspannter Atmosphäre ist die Gundlage für eine erfolgreiche psychokinesiologische Sitzung. Sie müssen sich wohl fühlen.
Bitte rufen Sie mich an wenn Sie Fragen haben.
Gerne vereinbare ich mit Ihnen einen ersten Termin zum Kennenlernen und kurzer Besprechung Ihres Anliegen.

Rechtlicher Hinweis

Energetische Diagnose- und Therapieverfahren beruhen wie z.B. auch die Homöopathie auf einer sog. Erfahrungsmedizin, sind wissenschaftlich umstritten und in der Schulmedizin nicht anerkannt.