Heilpraxis Claudia Kromm

          Akupunktur  BabyShiatsu & Shonishin

AkupunkturTCM - Tradizionelle Chinesische Medizin

Die Akupunktur ist ein Teil der TCM die den Meschen in seiner Gesamtheit betrachtet und behandelt. Es ist ein regulatives Verfahren, mit Einfluss auf den gesamten Organismus, dessen Ziel es ist, das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen und so funktionelle Störungen zu beheben.
Es werden Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten auf den Meridianen gesetzt. Sie sollen das Ungleichgewicht im Energiesystem, dass bei Krankheit entsteht, wieder ausgleichen.

Neben der Akupunktur hat die chinesische Ernährungslehre und Kräuterkunde einen hohen therapeutischen Stellenwert in der TCM.
 

Ohrakupunktur & Aku-Taping

Setze ich gerne bei  z.B. bei muskulären Problemen, chronische Störungen und zur Schmerzbehandlung ein. Als Unterstützung zur Gewichtsreduktion 
aber auch bei Unruhezustände und Schlafproblemen können die kleinen Nadeln oder Taps helfen.

Ohrakupunktur

hier werden Akupunkturnadeln in der Ohrmuschel gesetzt. Meist verwende ich kleine sogenannte Dauernadeln, die dann bis zu einer Woche im Ohr bleiben.
Auch diese Therapieform arbeite ich in Ihren persönlichen Behandlungsplan ein wenn es hilfreich und von Ihnen gewünscht ist.

Aku-Taping

beim Aku-Taping berücksichtigt man die in der Tradizionellen Chingesichen Medizin (TCM) gelehrten Meridanverläufe. Das elastische Tape wird in leichter Dehnungshaltung auf den jeweiligen Meridian im Problembereich geklebt. Ist z.B. der Rücken wieder in normaler Position, entsteht eine leichte Fältelung des Tapes. Die Wirkung entsteht nun durch Bewegung, die getapte Haut verschiebt sich dabei permanent gegen die Unterhaut was wiederum einen Reiz auf die Akupunkturpunkte des Meridians ausübt und der Lymphfluss in diesem Bereich aktiviert.

Shiatsu für Babys und Kleinkinder

das Shiatsu unterstützt die physiologische  Entwicklung von Säuglinge und Kindern. Behandelt wird mit einer Art Druckmassage entsprechend der Meridianareale. Dies kann die Therapeutin durchführen oder die Eltern werden hierfür angeleitet und Behandeln Ihr Kind selbst.
In jedem Fall ist es eine gute Unterstützung wenn zu Hause die Behandlung von den Eltern forgeführt wird. Dies erlernen Sie Schritt für Schritt bei mir in der Praxis. 

Die Kinder geniessen die deutliche aber sanfte Berührung sehr. Finden zu Ihrer Mitte, und können flexibel und sicher darüber hinaus agieren. Als Baby und auch im Kindesalter. Zu jeder Zeit können die Themen der Meridiane (die Mitte finden - Aufrichtung - das Miteinander) angesprochen, gestärkt und aktiviert werden, da sie ja auch ein Lebenlang wichtig für uns sind.

Eltern bekommen ein tiefes Verständnis für ihre Baby und die Kommunikation zwischen Ihnen wird gestärkt.
Auf der Basis dessen was das Kind schon alles kann, schauen wir uns gemeinsam an, wo wir in dem jeweiligen Entwicklunsschritt entsprechend des Alters noch unterstützen können, um das Ihr Kind auch diese Meilensteine erreicht. 

In Japan werden die Kinder zur Unterstützung der Gesundheit  wöchentlich mit Shiatsu behandelt. 
Warum nicht auch hier?
Erlernen sie spielerisch die Techniken des Baby/Kindershiatsu um ihrem Kind etwas gutes zu tun.
Ich begleite sie gerne auf diesem Weg.